Laurien van der Graaff - Langläuferin

Laurien van der Graaff

Weiteres auf meiner Homepage.

Tour de Ski Lenzerheide 2013

Tour de Ski Val Müstair 2015

Starke Leistung der Schweizerin: Laurien van der Graaff vermag zwar mit dem norwegischen Schnellzug in der hochkarätigen Halbfinalserie nicht ganz mitzuhalten. Als Viertplatzierte qualifiziert sie sich jedoch dank ihrer guten Zeit für den Final.

Die Norwegerinnen sind eine Klasse für sich. Tour-Leaderin Marit Björgen siegt überlegen vor Heidi Weng und Ingvild Flugstad Östberg. Laurien van der Graaff beendet den Wettkampf auf Rang 6.


Eckdaten von Laurien van der Graaff
Beruf Sportwissenschafts Studentin
Sport Langlauf
Trainer Christoph Schmid
Hobbies Lesen,Sport allgemein
Ziele
Sponsoren
Helvetia, Ochsner Sport, TG Hütten, Rossignol, Suunto, Winforce, Oakley, One Way, Sporthilfe

 


Palmares / Erfolge
Schweizermeisterschaften 2012 1. Rang Sprint frei
2. Rang 30 km frei
Weltcup 2012 3. Rang - Düsseldorf
5. Rang - Davos,
8. Rang - Rogla
10. Rang - Milano
14. Rang Sprint Gesamtwertung
Schweizermeisterschaften 2011 2. Staffel Frauen (Ursina Badilatti, Seraina Boner, Laurien Van der Graaff)
Weltcup 2011 - Top 30 Top 30
SM Berg 2011 41. Rang (Sprint)
Schweizermeisterschaften 2010
3. Rang (Sprint)
Weltcup 2010 - Top 30 28. Rang
Weltmeisterschaften 2010
9. Rang (Sprint U23)
Saison 08/09
9. Universiade China
Weltcup- Einsatz Davos
3. Rang Schweizermeisterschaften Sprint
Saison 07/08
1. Rang Schweizermeisterschaften Sprint
1. Rang COC Olten
2.Rang COC St. Ullrich
39. Rang Weltcup Lahti
Saison 06/07
3 Goldmedaillen Juniorenschweizermeisterschaft
Gesamtsieg Swisscup, City-Sprint Wertung

 

Newsletter abonnieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Hauptsponsoren


Co-Sponsoren