NEWS TG Hütten Masters - August 2013

Sa 31.08.2013 - 12. Nationalpark Bike-Marathon - Glück oder Pech für Chrigä? 13 als Unglückszahl? 

Chrigä Staub ist gut ins Rennen gestartet, war  sehr gut unterwegs bis dann alles anders kam. Was war geschehen? Der erste Platten - das kann ja mal passieren (help you self), dann folgte der zweite (Chrigä schisst ja nöd a) - auch dies löste sie. Es kam aber noch schlimmer; es löste sich die Radmutter und diese war nicht mehr findbar. Das war dann ziemlich Sch... Chrigä sah sich schon im Zug auf der Rückfahrt nach Zernez. Dann kam aber Supporter Dani, welcher den Wettkampf ebenfalls bestritt, und (wie eben Chrigäs Supporter sind) improvisierte mit Kabelbinder eine Notlösung. Flankiert von Dani fuhr sie dann weiter bis sie die 137 km lange Strecke nach 9 Stunden und 24 Minuten auf Rang 13 die Ziellinie überfuhr. Soll sie nun stolz darüber sein, die Vorjahreszeit unterboten zu haben oder sich über die technischen Schwierigkeiten ärgern?

Was denkt da Chrigä wohl im Ziel?


Alles weitere unter http://services.datasport.com/2013/mtb/3lander/

www.bike-marathon.com/


Daniel Staub klassierte sich mit 9:24,41 auf dem 183. Rang. Die Valader-Strecke mit 137 km und 4'026 Hm forderte alles von den Bikern


Sa 31.08.2013 - Türlerseelauf

Der 6. Türlerseelauf in Affoltern am Albis, das zehnte von zwölf Rennen um den ZüriLaufCup 2012, konnte heute bei herrlich sommerlichen Bedingungen durchgeführt werden. Rund 802 Sportlerinnen und Sportler rannten dieses Jahr über die Ziellinie. Am schnellsten taten dies über die 14.1 Kilometer bei den Männern Mohamednur Hamd (46:4,4) aus Schaffhausen mit neuem Streckenrekord und Emma Pooley (54:11,8) aus Hausen am Albis bei den Frauen.

51:16,3 Schäppi Simon 5. Kategorienrang, 13. Overall
53:10,2 Kälin Andreas 7. Kategorienrang, 23. Overall

http://www.zuerilaufcup.ch/zkb-zuerilaufcup/tuerlerseelauf


So 25. August: Uster Triathlon, also Anlass in "Master Heimat" mit Nadine Scheck, Hansi Holdener, Oliver Klaus und Roman Monsch

Kategorie Rang Name Zeit
SM AK2
6 (79)
Holdener Hansi 1:07.31,5
CM AK 1
22 (224)
Klaus Oliver
2:18.34,2
CM HK
19 (131)
Monsch Roman
2:13.24,8
CF HK
10 (63)
Scheck Nadine
2:32.06,4

Sa 24. August: Noch mehr Podestplätze für die Masters in Schwyz!

Wie letztes Jahr gelang mir auch dieses Jahr wieder ein schnelles Rennen

am und um den Lauerzersee in Seewen, so dass ich auf der Kurzdistanz

Overall als 3ter und Kategorien-Erster wieder einmal ein Podestplatz feiern

durfte.

Roger Bochtler wurde auf der längeren Distanz Kategorien-Erster und

Susanne Glaus durfte bei den Damen in Ihrer Kategorie den 2. Platz feiern.

Somit waren alle gestarteten Masters an diesem Samstag auf dem Podest!

Gruss Hansi Holdener


www.schwyzer-triathlon.ch


Sa 24. August: Podestplätze für zwei Masters in Rüti!

Kategorie Rang Name Zeit
M 20
2
Schäppi Simon
39.54,2
M 20
3
Kälin Andreas
40.15,5

Die beiden Masterkollegen meisterten trotz einsetzendem Gewitter die 11,3 Km mit Bravour!



So 18. August: Alpenchallenge mit Nadine Scheck

Thomas & Nadine
Thomas & Nadine

Letztes Jahr gewann ich an einem Velorennen einen Startplatz für die diesjährige Alpenchallenge. Sehr gerne habe ich diesen Startplatz angenommen und meinen Freund auch gleich angemeldet. :-) Zusammen bestritten wir die Classic-Strecke, welche uns über 122 km und 3000 hm über den Albula und den Julier führte. Wir kamen ohne Krise durch und konnten jeden Kilometer im schönen Bündnerland geniessen. Im Ziel reichte es mir in meiner Kategorie sogar unter die top ten (9).

Alle Infos unter:

http://www.alpen-challenge.ch/


So 18. August: 10. Rheinfall Lauf mit Hannes Nijboer

Kategorie Rang Name Zeit
D
123
Nijboer Hannes
2:38.59,2

Sa 17. August: Pizol Challenge mit erfolgreichem TG Hütten Master Team!

Das TG Hütten-Team am 15. Pizol Challenge

 

DasTG Hütten Team mit Michael Graf, Simon Schäppi, Marcel Grob und Walter Höhn belegte beim Pizol Challenge den hervorragenden 6. Platz von 32 Vierer-Teams.

Als Crossläufer, Mountainbiker, Berg- und Kammläufer wurde von allen sportliche Höchstleistung gefordert um die anspruchsvolle Strecke zu bewältigen. Nach mehreren Starts der Athleten am 5-Tage Berglaufcup in der gleichen Woche ist das erreichte Resultat umso höher einzustufen.

 

Rangliste Pizol Challenge

http://www.pizolchallenge.ch/hp/ranglisten/rangliste_2013.pdf


Sa 17. August: Inferno - Single Woman Else Winkler auf dem Podest

Else kam in ihrer Alterskategorie als 6. aus dem Wasser. Sie dreht trotz Kettenproblemen auf dem Rennvelo auf, fuhr die beste Kategorienzeit heraus und kämpfte sich auf Platz 3 hevor. Sowohl auf dem Bike als auch beim Laufen konnte sie den 3. Platz halten und kam im Schilthorn auf dem Podesplatz an.

Rangliste Overall 


Strecke: Schwimmen: Thun - Oberhofen Distanz 3.1 km Road Bike: Oberhofen (562 Meter über Meer) - Sigriswil (810) - Beatenberg (1153) - Interlaken (563) - Meiringen (593) - Grosse Scheidegg (1962) - Grindelwald (943). Distanz 97 km, Steigung 2145 m. Mountain Bike: Grindelwald (943) - Kleine Scheidegg (2061) - Wengen (1275) - Lauterbrunnen (795) - Stechelberg (862). Distanz 30 km, Steigung 1180 m. Berglauf: Stechelberg (862) - Lauterbrunnen (795) - Mürren (1640) - Schilthorn (2970). Distanz 25 km, Steigung 2175 m.


Sa 17. August: Inferno Triathlon Mürren - weitere Masterin bzw. Master

Roger Bochtler starte als Couple im Team carorotsch. Er war auf dem Rennvelo und lief die Schlussstrecke aufs Schilthorn. Mit Rang  21 platzieren sie sich im Mittelfeld.


Simone Evans startete im 4er Team "Les Unics" und absolsiverte die Velostrecke und zeigte dort eine starke Leistung. Die von ihr zurückgewonnen Ränge gingen dann aber in den Folgedisziplinen wieder verloren. Ihre Team rangierte sich auf dem 69. Rang in der Team Trophy open und ist ebenfalls im Mittelfeld.  


weitere Infos: http://www.inferno.ch/


Nachtrag

Auch Susanne Glaus war am Infero. Sie bestritt den Halbmarathon. Ihre Strecke führte von Lauterbrunnen ins Schilthorn mit über 2100 Höhenmeter. In ihrer Kategorie belegte sie den 12. Rang in 3:26h. "Es war ein mega Erlebnis das Schilthorn ohne Rucksack zu erklimmen und alle 2km verpflegt zu werden" sagt die überglückliche Susanne auf dem Schilthorn.


Sa 17. August: Sihlseelauf mit Viviane Spielmann und Timo Bernhard

Wir senden liebe Grüsse vom wunderschönen Sihlseelauf. Ich machte diesen zwar nicht ganz freiwillig... Trainer Urs Ritter meinte, es würde mir nicht schaden, mich mal wieder etwas zu bewegen..!

So sind Timo und ich heute morgen früh um 7 Uhr mit dem Rennvelo über den Etzel über St. Meinrad weiter nach Einsiedeln gefahren. (Habe so noch schöne Erinnerungen an Gigathlon Tag 2 geweckt...). 14.5 km um den schönen See. Timo startete schnell und ich kam erst nach 4 km langsam in den Tritt...! Aber ein gutes Training war es allemal! 

Viviane & Timo

Mehr Infos unter: http://www.sihlseelauf.ch/Allgemein.aspx


Mo12. - Fr 16. August: 29. Austragung des 5-Tage Berglauf-Cup mit allabendlich motivierten, erfolgreichen Masters am Start!

http://www.berglauf-cup.ch/

Montag 12. August: 1. Etappe Wald ZH - Farneralp

Kategorie Rang Name Zeit
M 40 - 49
130(201)
Bernhard Timo
39:44
W 40 - 49
25 (62)
Glaus Susanne
41:24
M 30 - 39
69(201)
Grob Marcel
35:17
M 50 - 59
57(201)
Höhn Walter
34:01
M 20 - 29
21 (201)
Schäppi Simon
30:45
W 40 - 49
17( 62)
Winkler Elsbeth
39:49
M 50 - 59
129 (201)
Zollinger Reto
39:44

Dienstag 13. August: 2. Etappe Bauma-Sonnenhof

In dieser Etappe waren die Masters durch Samira und Hansi Holdener, sowie Timo Bernhard, Roman Monsch, Marcel Grob und Simon Schäppi erfolgreich vertreten.


Mittwoch 14. August: 3. Etappe Steg - Hörnli

Der längere Weg ins Training, eh zur Etappe aufs Hörnli liessen sich Samira Holdener, Susanne Glaus und die Kollegen Marcel Grob, Hansi Holdener, Walter Höhn, Simon Schäppi sowie Reto Zollinger nicht nehmen und gaben wiederum einfach Alles! Super, weiter so!


Donnerstag 15. August: 4. Etappe Wernetshausen - Bachtel

Reto Zollinger und Roman Monsch vertraten die Masters souverän.


Freitag 16. August: 5. und letzte Etappe Kempten - Türli (Adetswil)

Auch an der letzten Etappe war wieder eine stattliche Gruppe von Masters in Kempten am Start.

Susanne Glaus und Samira Holdener vertraten die Damen. Bei den Herren waren Hansi Holdener, Roman Monsch, Simon Schäppi und Reto Zollinger dabei.

Genaue Zeiten und Ränge auf
http://5-tage.berglauf-cup.ch/ranglisten.html


So 11. August: Ironman 70.3 Wiesbaden mit Finisher Oliver Klaus

http://www.wiesbaden.de/sport/veranstaltungen/content/ironman.php


Breaking News: "Got the Slot for Ironman 70.3 World Championship in Las Vegas!“


Dies sind die Worte eben kurz und bündig von Oliver aus Wiesbaden.


Im Verlaufe des heutigen Tages sind die Ergebnisse auf http://ironmanwiesbaden.com/de/athleten/ergebnisse-2/ abrufbar.


So 11. August: Eiger Bike Challenge mit glänzendem Resultat von Marcel Grob!

http://www.eigerbike.ch/

http://services.datasport.com/2013/mtb/eiger/

Nachträglich ein Kurzbericht von Marcel zum Geschehen: Konnte an der Spitze meines Startblockes starten. 1200 Höhenmeter am Stück waren anfänglich zu überwinden. Bei der Abfahrt gab`s einen kleinen Ausrutscher, der zum Glück nicht viel Zeit, aber etwas "Haut" kostete! Ab Km 38 meldeten sich Krämpfe. Konnte somit nicht mehr zu viel Druck auf die Pedale geben.

Trotzdem in meiner Kategorie landete ich von 165 auf Rang 12 und overall reichte es für Platz 43 von 600 Teilnehmenden.

Kategorie Rang Name Zeit
55-HF2
12(165)
Grob Marcel
3:16.37,6

So 11. August: 8. Basler Bruggelauf mit zwei erfolgreichen zufriedenen Masterinnen!

http://baslerbruggelauf.ch/

http://services.datasport.com/2013/lauf/bruggelauf/


Joelle absolvierte den Bruggenlauf von 16,1 Km und

Brigitte war in der Altstadt auf 6,5 km unterwegs.


Beide empfinden den Anlass als sehr gelungen!

Kategorie Rang Name Zeit
B- F20
8 (25)
Rein Joelle
1:20.04,0
A- Frau
23(103)
Hilfiker Brigitte
31.58,7

Sa 10. August: Hansi Holdener mit super Rang am Schaffhauser Triathlon 

Kategorie Rang Name Zeit
AK2 Herren
11(125)
Holdener Hansi
1:50.39,9

Newsletter abonnieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Hauptsponsoren


Co-Sponsoren