NEWS TG Hütten Masters - März 2013

17. bis 24. März: Viviane Spielmann vertritt die Masters am härtesten Bike Rennen der Welt in Südafrika. Viviane, wir sind stolz auf dich! 

17. bis 24. März: Viviane Spielmann vertritt die Masters am härtesten Bike Rennen der Welt in Südafrika. Viviane, wir sind stolz auf dich!

Sa 23. März: 5 Masters erfolgreich an der 10 KM SM in Uster

Kategorie Rang Name Zeit
M45
24
Holdenr Hansi 42.48,5
U23
18
Kälin Andreas
34.53,8
Elite
68
Monsch Roman 38.05,4
U23
17
Schäppi Simon 34.53,7
M35 36 Sikorski Kai
41.13,1

Sa 23. März: Susanne Glaus und Hannes Nijboer am 29. Männedörfler Waldlauf

Kategorie Rang Name Zeit
H
16
Susanne Glaus  55.45,9
D
102
Hannes Nijboer
1:08.39,9

So 10. März: Chrige Staub unter den top eleven am Engadiner Skimarathon

Bei traumhaften Wetterbedingungen fand der traditionelle "Engadiner" statt. Chrige Staub zeigte ihre Bestform und klassierte sich auf dem sensationellen Platz 11 in ihrer Kategorie. Der Blick ins Archiv zeigt folgende Entwicklung: 2000 2:58 2002 2:27, 2003 2:09; 2005 2:34, 2008 2:20, 2010 2:09, 2011 2:07; 2012 1:53.


Mit der zielgerichteten Trainingsplanung und - betreung von Urs Ritter konnte sich die Hirzlerin kontiniuerlich steigern.


Athlethin und Trainer zeigten sich über ihr Resultat am Ziel sehr zufrieden. Es fehlten nur wenige Hundertstel und Chrige hätte sich gesamthaft unter den 40 besten Frauen klassiert. Mit ihrem heutigen Resultat hat sie den Aufstieg in die Elite A geschafft - Herzliche Gratulation! Auch unserem Präsidenten Kurt Waldmeier!


Marathon

1:46.42,1 Staub Christine, 11. Kategorienplatz, 5. Rang Elite B, 40. Overall (von 1'904)

2:33.09,2 Waldmeier Kurt, 250. Kategorienrang, 4222 Overall

(Walter Höhn und Roger Bochtler konnten leider krankheitsbedingt nicht starten)


Weitere Infos hier klicken


Sa 9. März: Master Reto Zollinger sehr erfolgreich in Engelberg! 

Reto`s Kurzbericht:
Beim Swiss Snow Walk & Swiss Event in Engelberg muss der Spassfaktor höher sein als der Ehrgeiz sonst ist man falsch am Platz.
Eine kleine Läufer- und Walker-Schar hat sich am Samstag für diesen Event in Engelberg getroffen. Bereits bei der Hinfahrt im „heimeligen“ Züglein (vergleichbar mit der Forchbahn) ging es sehr familiär und lustig zu und her.
Alle freuten sich auf diesen Lauf bei grossartigen Lufttemperaturen. Der Schnee war bereits beim Start von der HM Kategorie gut angewärmt und es hiess „sulzig – laufbar“.
Mir ist es super gelaufen und meine persönliche Taktik – verhalten zu beginnen und ab KM 8 zuzulegen - ging voll auf. Ab km 8 habe ich mich einerseits an die Unterlage gewöhnt und Urs’  Knieanheben automatisiert und die Beine waren immer noch gut.
So ging es los und ich sammelte Läufer für Läufer ein bis auf den den #22 Schlussrang (7. Kat. Rang) mit einer Zeit von 1.59. Der Lauf war ein tolles Kraftausdauertraining – Tagesziel erreicht.
PS. Weiss zwar nicht ob das ein Leistungsausweis ist – aber Ex-Mister Schweiz Andre Reithebuch konnte ich ebenfalls hinter mir lassen.

Sa 2. März: ZüriLaufCup in Winterhur - Masters knapp am Podest vorbei

Der Laufsporttag Winterthur bot ein anforderungsreiches Profil. Nach einem rassigen Anstieg auf den Eschenberg verlief die Strecke grösstenteils im Wald, quasi auf einem Hochplateau. Die letzten beiden Kilometer führten hinunter nach Waldegg zum Schlussspurt entlang dem Mattenbach und nach 11 km stand der Zielbogen.


Kälin Andreas, 39.48,5; 4. Kategorienrang, 14. Overall

Schäppi Simon, 39.50,0; 5. Kategorienrang, 15. Overall

Nijboer Hannes, 1:05.53,3; 104. Kategorienrang, 489. Overall


Detailinformationen


Newsletter abonnieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Hauptsponsoren


Co-Sponsoren