News Masters Archiv September 2017

10. September - o-tour Bike Marathon Obwalden

Christine Staub startete in der Kategorie Halbmarathon - Fun 2 Damen. Mit einer Zeit von 3:03:57 klassierte sie sich auf dem guten Rang 4. Aufgrund der Regenfälle war das Rennen auf über weite Streckenabschnitte eine Rutschpartie und dies nicht nur über Steine und Holzträmel, sondern auch der Asphaltbelag mutierte zu einer schmierseifigen Unterlage. Bei den sehr schwierigen Verhältnisse stürzten die Rennfahrer/innen immer wieder. Auch Chrigä wurde nicht verschont, wenigstens ist sie trotz 2 Stürzen heil ins Ziel gekommen. Ihr Fazit: Gutes Training für das bevorstehende Iron Bike.  

Webseite    Link zur Rangliste    (aha)

 


Sa 9. September: Wiler-Stafette - Sieg für TG Hütten

Rennvelo (6.9 km, Auf-/Abstieg 164m/77m) - Laufen (5.31 km Länge, 122 Hm) - Bike (5.04 km, 157,7 Hm) - Laufen (3.49 km, 97.8 Hm)

Rangliste     (aha)

Download
2017 Wilersee-Staffete Rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.7 KB

Sa 9. September: Jungfraumarathon - Reto, Mann der Berge

Jungfraumarathon   Rangliste  

 

Reto Zollinger erreichte die kleine Scheidegg mit einer sehr schnellen Marathon-Zeit von 4:29:34.1. Für die erste Marathon-Hälfte benötigte er 1:40:04,7. In der Kategorie M55 bedeutet dies den 25. Rang und Overall 543. Die durchschnittliche Geschwindigkeit betrug 6.23 pro Kilometer bei beachtlichen 1'829 Höhenmeter.

Adrian Hauser gab in Wengen bei Kilometer 30 wegen beidseitigen Krämpfen und Haglundfersenproblemen das Rennen auf.

 Reto berichtet: "JM 2017: puh mit 4.29.34.1 konnte ich nach vielen Jahren die ominöse 4.30er Marke knacken. Das Wetter spielte mir einerseits in die Karten und andererseits war ich im Startblock 1 in einem ultraschnellen Block hinter den Eliteläufern. Nach 5k mit 21min war es mich dann doch etwas zu schnell und konnte mir nicht vorstellen so auf der kleinen Scheidegg anzukommen. Nahm bewusst etwas Tempo aus dem Lauf und war trotzdem nach 2.40 in Wengen . Nach 35km merkte ich die Anstrengungen und das Bergauflaufen ging nicht mehr so einfach. Musste mehr Laufpassagen (gehen) einbauen um die Muskulatur zu schonen was zu diesem Happy End führte." (aha)


Sa 9. September: Rütilauf bei schlechtem Wetter und guten Rängen!

Der Anlass   Rangliste   (hil)

Kategorie  Rang  Name Zeit Overall
A 11,3 Km  4 (25) Schäppi Simon 38.54,2  5 (237)
B 11,3 Km  3 (52) Sprenger Raphael 40.54,5 11 (237)
A 11,3 Km  5 (25) Ulrich Stefan 40.23,7  8 (237)

So 3. September: Tristar Rorschach mit Nadine Jaggi auf dem Podest!

Der Anlass   Rangliste   (hil)

Nadine Jaggi: Startete an der Premiere vom Tristar Rorschach.Toller Anlass! Nach dem etwas verpatzten Rennen in Uster durfte ich einen persönlichen Abschluss vom 3. Platz overall versehen. Es herrschten meine favorisierten Wetterverhältnisse - unter 10 Grad. Zum Schluss erhielt ich noch ein Küsschen von Fabian Cancellara. Vorher pedalte er freihändig währenddem er sich die Ärmling anzog, an mir am Stutz vorbei!


Sa 2. / So 3. September: 30 Jahre Powerman Zofingen mit starken Resultaten von Masters!

Der Anlass   Ranglisten   (hil)

Kategorie Rang Name Zeit
ITU ME 18 (25) Kälin Andreas 7:03.57,8
L-O M 30   3 (8) Sprenger Raphael 7:28.33,7
ITU ME  9 (25) Zehnder Fabian 6:47.26,5

Newsletter abonnieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Hauptsponsoren


Co-Sponsoren