News Masters Archiv August 2018

Sa 25. August: Nationalpark Bike Marathon

Steffi Rothenbühler erreichte den 13. Platz in ihrer Alterskategorie (47-DF1) mit einer Zeit von 2:04:26,4. Trotz Kälte konnte sie ein optimales Rennen fahren.

 

 

Aufgrund der schlechten Wetterlage konnte der 17. Nationalpark Bike-Marathon bloss in reduzierter Form gestartet werden. Drei von vier Strecken des etablierten Mountainbikerennnes rund um den Schweizerischen Nationalpark fielen den Prognosen zum Opfer.

 

Webseite   Rangliste .   (aha) 

 



So 26. August: Internationaler Uster Triathlon

Krankheitsbedinigt konnte Ramona Rieder (auch auf diesem Weg gute Besserung!) leider nicht teilnehmen. Fabienne Zollinger stand somit alleine am Start. Mit dabei natürlich ihr väterlicher Coach.

 

Die Schwimmstrecke von 750 m legte sie in 19:12,7 zurück und kam als 108. bzw. 61. ihrer AK aus dem Wasser. Nach einer Wechselzeit von 1:46,0 drückte sie 20 km in die Velo-Pedalen. 34:08, bedeute die 27. Disziplinen-Zeit bzw. 16. AK. Zweiter Wechsel in 1:36,5. Auf der abschliessende Laufstrecke von 5 km holte sie mit 22:28,3 nochmals auf, was 24. Overall  bzw. 16. AK bedeutete.

Im Endresultat figuriert sie auf starken 33. Overall-Rang (von 568). In ihrer Altersklasse war sie 19. von 122. Herzliche Gratulation!

 

 

Webseite  Uster Triathlon    Rangliste

 

(aha)



Sa 25. August: Stefan setzt Podestserie am Türlersee fort, Rang 2 für Lilly

Zwei von 3 Athleten auf dem Podest - ein sehr guter Erfolg, zumal der dritte es nur knapp verpasste.

 

Die 14.1 km lange Strecke führt von Affoltern am Albis (etwas über 500 m ü.M.)  hinauf zum Türlersee (knapp über 650 m ü.M.), um den See und dann wieder hinunter nach Affoltern. Ein Trio der TG Hütten war am Start.

 

Eine Strecke die dem Hüttner Bergbueb durchaus entgegenkommt.

 

 

Name

Kat.

Zeit

Rang Kat.

Rang Overall

Schnitt

Stefan Ulrich

A

49:31,4

3. (von 25)

7. (von 325)

3.30

Raphael Sprenger

B

49:50,7

6. (von 93)

9. (von 325)

3.32

Lilly Gross

F

59:48,9

2. (von 219

8. (von 119 )

4.14

 

Bericht von Stefan: "Ich reiste fast direkt vom Militär (Walenstadt) an den Türlerseelauf an. Ich ging nur kurz nach Hause deponierte meine Militärtasche, packte die Laufsachen und ass noch ein Ovibrot. Nicht optimale Vorbereitung aber es hat geklappt!"

 

Webseite allgemein      Rangliste

 

 

(aha)



Sa 18. August: Elmar Bernhard erfolgreich im Engadin!

Der Anlass   (hil)

Vertical Engadiner Sommerlauf: 1:13.16,2, 37. Rang Kat. V M 2, Overall75

 

 

Engadiner Sommerlauf 25 Km: 2:15.50,7 88. Rang Kat. S-M4 Overall 274


Sa 18. August: Raphael Sprenger auf Platz 6 Overall am Inferno HM

Der Anlass   (hil)

 

"Der teuflische Berglauf" ist mit über 2000 Metern Steigung die grosse Herausforderung für Bergläuferinnen und Bergläufer. Er zählt zur "Swiss Running Trophy".


Sa 18. August: Platz 4 an der Team Triathlon SM in Lausanne!

Katja Moser, Fabian Meeusen, Ramona Rieder und Freddie Staal

Der Anlass   (hil)


Sa 18. August: Tortour Sprint 2. Platz für Samira Holdener!

Der Anlass   (hil)

Samira: 2. Platz an der Totour Sprint: 14h 52 Min.!

An dieser Stelle noch ein grosses Dankeschön an Fabienne fürs Begleiten der letzten paar Kilometer. Das war "Goldwert" für mich!


Sa 18. August: Stefan Dritter am Sihlseelauf

 

 

 

Stefan Ulrich steht unweit seiner Wohngemeinde Hütten schon wieder auf dem Podest. 

 

Trotz Trainingsrückstand aufgrund der direkten Anreise aus einer intensiven Militärdienstwoche an den Rennstart in Einsiedeln gelang dem Hüttner ein sehr gutes - vorallem schnelles -  Rennen. Für die 14.6 km, eher flach und grösstenteils Belagsfläche, benötigte er 0:51:51.7 (3:33 Min/km). Dies ist Rang 3 in der Kategorie und Rang 5 Overall.

 

Im Vorjahr (2017) brachte ihn die Zeit von 0:55:36,4 (3:49 Min/km) auf den 4. Kategorienrang und Overall 13.

 

Rangliste     Webseite  

 

(aha)


Mo 13. bis Fr 17. August: 5 - Tage Berglauf Cup

Der Anlass   (hil)

Mi 15. August: Etappe Steg - Hörnli mit unseren strahlenden Masters! Macht weiter so; wir sind stolz auf euch!


So 12. August: Sierre Zinal Run mit unseren 3 Kollegen Reto, Marc & Raphi

Der Anlass   (hil)


Fr 10. Aug. Wäggitalerseelauf - Rang 2 Stefan Ulrich

 

 

 

 

Am familiären Lauf rund um den idyllischen Bergsee im Wäggital fehlt der waschechte Hüttner nicht. Er war schnell, sehr schnell unterwegs. Nur einer konnte er nicht überspurten. Mit einer Zeit von 00.43.36.60 über die Strecke von 12.8 km belegte er mit einem Rückstand von einer guten Sekunde in der Hauptklasse Rang 2. (aha)

Rangliste .    Webseite.  

So 5. August: Triathlon de Nyon mit Ramona Rieder

Der Anlass   (hil)

 

Ramona bezeichnet den Triathlon als den härtesten der Saison!!!


Sa 4. August: Glacier Run 3000 mit Raphael Sprenger auf Podest

Der Anlass   Resultate   (hil)

Raphi: Im Vergleich zu 2016 hatte ich deutlich weniger Speed in der Fläche. Verlor über 2 Min. Doch das ist bei Bergläufen ja nicht so entscheidend.

 

Bin super happy mit meinem Resultat und freue mich auf Sierre -Zinal mit Reto und Marc am kommenden Wochenende.

Newsletter abonnieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Hauptsponsoren


Co-Sponsoren