News Masters Archiv Februar 2018

Langlaufeinsätze So 12.02.2018

Walter Höhn berichtet:

TG Hüttner am La Transjurassienne

 

Nicht weniger als 4 TG Hüttner Langläufer setzten sich das Ziel das 56 km Classic-Rennen im Jura zu bestreiten. Und alle 4 zeigten eine grossartige Leistung und konnten sich in der Rangliste weit vorne platzieren. Daniel Spadin beendete das Rennen als 40., Simon Morscher als 52., Sascha Janutin 63. und Silvio Waldmeier als 101. Total nahmen 496 Langläufer daran teil. Die Neuschneeverhältnisse und die coupierte Strecke machten die 56 km zu einer echten Herausforderung und der Kommentar von Simon sagt alles: “ das es sehr streng xi isch“.

Walter Höhn am 50. Einsiedler Skimarathon

 

Die Jubiläums Veranstaltung vom Einsiedler fand auf der Ersatzstrecke in der Studen statt. Bei guten Verhältnissen wurde gestartet, aber leider hatte es auf der 2. Runde kurz geschneit, was meine Ski nicht so “cool“ fanden und ich noch weniger. So schaute am Schluss nur der 108. Rang heraus bei 397 gestarteten Männern.


Wochenende zuvor:  Michael Graf am La Sfida

 

Im Engadin fand das erste Mal ein Mehretappenrennen mit 3 Rennen für Amateure statt. Einzelstart, Massenstart und am Schlusstag ein Bergaufstieg wie an der Tour de Ski. Michael beendete das La Sfida als sehr guter 10. von Total 80 gestarteten Männern. Er ist sehr zufrieden mit seiner Leistung und sagt: “das es ihm wirklich gut gegangen ist“.

 

Viel Zeit zum ausruhen bleibt den TG-Hütten Athleten nicht, denn am nächsten Wochenende findet der Rothenthurmer statt, wenn es nochmals etwas Schnee gibt.

(aha)


Newsletter abonnieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Hauptsponsoren


Co-Sponsoren