News Masters Archiv Oktober 2018

So 28. Oktober: Swiss City Marathon

Overall Ränge 7 und 12 im Halbmarathon für Simon Schäppi und Raphael Sprenger!

Oben Aufnahmen der beiden in der Luzerner Altstadt. Eingesandt von Irene Engler.

Der Anlass   Ergebnisse   (hil)

Kategorie Rang Name Zeit Overall
H - M 20 5 (608) Schäppi Simon 1:12.24,5   7 (4031)
H - M 30 2 (556) Sprenger Raphael 1:13.58,5 12 (4031)

Raphi: (kurz)

Super happy - Saisonbestleistung im Halbmarathon und dies nach dem letzten Monsterwochenende (s.u.) von dem ich noch nicht ganz erholt bin. Erstaunte mich selber, dass es wieder so läuft!

Simon war noch stärker und hat sich offensichtlich gut vom Berlin Marathon erholt.



So 21. Okt. Transviamala, Sprenger vor Bader

 

Rang

Kat.

Kategorie

Rang

Overall

Name

Zeit

1.

Run Herren 1

3.

Sprenger Raphael

1:21:33,3

2.

Run Herren 1

4.

Bader Martin

1:23:44,9

15.

Run Herrn 3

158.

Zollinger Reto

1:56:54,0

 

Die Originalstrecke misst 19 km

Raphael Sprenger Vize-Schluchtenkönig

 

Rang

Kat.

Name

Zeit

2.

Sprenger Raphael

4:42:29,2

89.

Zollinger Reto

7:33:05,3

 

 

Rangliste Schluchtenkönig

 

Raphael Sprenger war erneut schnell, sehr schnell unterwegs. Um zu siegen hat es erneut knapp nicht gereicht.

Das Lauferlebnis transviamala wird in Thusis gestartet und führt in die Schlucht. Die Viamala-Schlucht überquert man auf den von vielen Abbildungen bekannten Brücken. Die Via Spluga führt danach runter zum Rhein und über die Punt Suransuns. Der Lauf führt weiter über Pignia nach Andeer und schliesslich zum Ziel in Donat.



Sa 20. Okt. Transruinaulta - Raphi Sprenger Overall Rang 2

Rangliste Transruinaulta Marathon von Illanz nach Thusis

 

 

Rang

Kat.

Kategorie

Rang

Overall

Name

Zeit

Rückstand

1.

42-H1

2.

Sprenger Raphael

3:20:55,9

0:05:53,2

16.

42-H3

155.

Zollinger Reto

4:55:17,5

1:40:14,8

 

Das Fazit von Raphi ist: "sehr schnelle Zeit, aber trotzdem nicht gewonnen".

Der Transruinaulta misst 42 Kilometer und führt von Ilanz nach Thusis. Von Ilanz, der ersten Stadt am Rhein, starten die Trailrunner praktisch direkt in einen wunderschönen Singletrail, entlang des jungen Vorderrheines. Durch exklusive Ausgangslage soll das Naturerlebnis durch Einzelstarts noch weiter gefördert werden. Nach den ersten rund 11 Kilometer mitten in der Rheinschlucht folgen heftige Anstiege hoch nach Versam, durch das Versamertobel nach Scardanal und weiter nach Rhäzüns. Der Marathon biegt dann Richtung Heinzenberg ab, folgt dem Hinterrhein, bis auf die Höhe von Präz. Der Ausblick in Richtung Zielort Thusis und über das ganze Domleschg entschädigt für den zurückliegenden harten Anstieg. Vom Dach des Marathon geht es auf Singletrails dem Heinzenberg entlang langsam abwärts, bevor kurz vor dem Ziel noch einige kurze Anstiege bevorstehen.



Sa 13. Oktober: Ironman Hawaii mit Master Marco Guarino dabei!

Der Anlass   (hil)

Aus dem Vorwort: Der Ironman Hawaii 2018 wirft seine Schatten voraus. 40 Jahre wird das Rennen in diesem Jahr alt – und wir feiern das Jubiläum mit einem 40-tägigen Countdown. Ein Countdown zu einem Rennen, das eine ganze Sportart definiert. 3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen – die ganze Faszination finden Sie in unserem großen Special!

 

 

In einer Zeit von  9:37.47 absolvierte Marco dieses höllische Rennen.

 

Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu seiner tollen Leistung und sind stolz auf ihn!


So 7. Oktober: Marc Benz am 3 Länder Marathon in Bregenz

Der Anlass   (hil)

Marc: Was ich als Angriff auf meine persönliche Bestzeit für den Halbmarathon vorsah, endete im Bekämpfen meines inneren Schweinehundes. Bis Rennhälfte verlief alles nach Plan; danach wurde es zäh. Ab Km 15 machten Magenkrämpfe mein Vorhaben vollends zunichte. Die Beine wollten nicht mehr und so lag mehr als schnelles Joggen nicht mehr drin.

 

Zeit für die Saisonpause!

 

In der AK 40 beglich ich den Lauf in 1:48.01.


Fr 5. bis So 7. Oktober: tour de tirol mit Reto Zollinger in super Form! Reto GESAMTSIEGER Kat. M 55!

Der Anlass   (hil)

Reto: SIEG 3 Tage tour de tirol  mit 10 Km am Fr, 42 Km am Sa u 23 Km am So und um die 3500 Hm!

Am Freitag startete ich ungeplant mit dem 1. Rang in meiner AK beim Söllner 10er. Der Lauf glich einem WarmUp für Sa, aber dass es so gelang freute mich sehr! In der Polposition gelang mir dann ein ordentlicher Marathon mit einem 3. Rang. Am So startete ich sehr gut im 23 Km Pölven Trail. Nach ca 10 Km liess meine Energie wegen Magenproblemen etwas nach. Trotzdem durfte ich den Lauf gesamt als 8er beenden und mit einem Kategoriegesamtsieg nach Hause reisen!


Sa 6. Oktober: Panoramalauf Bachtel - Martin Bader, Fabian Zehnder und Raphael Sprenger "räumen ab"!

Der Anlass   Rangliste  (hil)


Newsletter abonnieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Hauptsponsoren


Co-Sponsoren