Trainingslager Algund 21. bis 29. April 2018

Leitung: Urs Ritter, Reto Zollinger, Cornelia Zuber, Hansi Holdener // Teilnehmer (alphabetisch): Christoph Barth, Elmar Bernhard, Fabian Zehnder, Fabienne Zollinger,  Irene Engler, Karin Randegger, Patrick Moser, Raphael Sprenger, Ramona Rieder,  Richard Lustenberger, Nadine und Thomas Jaggi, Samira Holdener, Stefan Ulrich, Adrian Hauser

Herzlichen Dank an die Trainer Urs, Cornelia, Reto und Hansi. Danke an alle die vor und hinter den Kulissen sich für die Organisation eingesetzt haben.

Fazit: 7 Tage hartes Training, 7 Tage tolle Stimmung, 7 Tage schönstes Wetter, unfallfrei - eine Woche der Superlative!


Sa 28. April - Wettkampfvorbereitung

Es ist wie beim Appenzeller-Käse - das Vorbereitungsrezept ist das best gehütete Geheimnis


Fr 27. April - letzter Trainingstag mit Allen

Warm up - Frühstück - Schwimmen oder Laufen - Bergzeitfahren - individuelles Training - erste Abreisen

Disziplin Training
Schwimmen 1 1/2 Std Schwimmbad Meran

Laufen

 

5.62 km Hallenbad - Hotel

individuelle Laufkilometer

Velo

inkl. Bergzeitfahren

74 km

1'656 Höhenmeter


Do 26. April - Königsetappe

Warm up - Frühstück - Schwimmen oder Laufen - direkter Übergang aufs Velo mit den Pässen Gampen (1518 m)  und Mendel (1363 m) - Leistungsathleten zusätzlich Bergzeitfahren - Wechseltraining - cool down. Es war ein harter Tag für die Masters!

Disziplin Training
Schwimmen 1 Std Schwimmbad Meran

Laufen

 

alternativ zum Schwimmen 1 Std. Laufen

Laufen während Wechseltraining

Velo

zwischen 108 und 140 km

zwischen 1'776 - 2776 Höhenmetern


Mi 25. April - Tag der Erholung

Der Morgen begann standardmässig. Dann standen entweder 2 1/2 Stunden Velo oder Laufen auf dem Trainingsplan. Der Nachmittag ist grundsätzlich Ruhetag. Im Südtirol ist am Mittwoch Feiertag (Tag der Befreiung). D.h. Shoppen ist nicht möglich, was den Erholungseffekt erhöht.

Die Stöcke im Schnee sind diejenigen von Raphael Sprenger.

Disziplin Training
Laufen 10 km, 1'200 Hm
Velo

51.5 km, 314 Hm



....was Algund sonst noch bietet....


Di 24. April - Höhenmeter und Wechseltraining

Schon um 0700 Uhr standen die Masters im Wasser und stärkten während 90 Minuten ihre Fertigkeiten in dieser Disziplin. Gestärkt nach dem Frühstück traten sie bis Hafling zahlreiche Höhenmeter in die Pedalen. Nach Mölten genossen sie eine rasante Abfahrt, bevor sie die Disziplinen-Wechsel drillmässig trainierten. Nach der Ankunft in der Basis wurden die Laufschuhe noch angeschnürt werden. Bei schönsten Sommerwetter macht das Trainieren einfach noch mehr Freude und Spass!

Disziplin Training
Schwimmen 1 1/2 Std Schwimmbad Meran

Laufen

 

8 Km, 600 Höhenmeter

Laufen während Wechseltraining

Velo

knapp 80 Kilometer mit 1'586 Höhenmetern sowie zwischen 15 und 25 km im Disziplinen-Wechsel-Training


Mo 23. April - erster Tag mit allen Lager-Teilnehmenden

Nach dem warm up ging's zum Morgenessen. Dann folgte entweder zum Schwimmen oder Laufen. Beim Hallenbad war schliesslich der Treffpunkt für den lockeren Lauf zum Hotel zurück. Dann folgte eine Veloeinheit, vor dem abschliessenden Lauftraining mit anschliessendem cool down.

Disziplin Training
Schwimmen 1 1/2 Std Schwimmbad Meran

Laufen

 

 

12.84 km Einheit Algund - Waalweg - Schwimmbad Meran

  5.67 km Einheit Schwimmbad - Meran

  2.00 km Laufeinheit am Abend

Velo

rund 60 km Ausfahrt Algund - Terlan - Adriano - Lana - Marling - Algund


Sa 21. April 2018

Mit einem Lauftraining auf der home base und einer Veloausfahrt in der trauten Umgebung wurde das Trainingslager gestartet. Der Abschluss bildete die tradtionelle Zolli-Pasta-Party. In Algund sind die beiden ersten Masterinnen (Irene und Karin) bereits eingetroffen.  (aha)

Newsletter abonnieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Hauptsponsoren


Co-Sponsoren